livingloud - AKG D190 dynamisches Universal-Mikrofon

AKG D 190

Langweilig?

Naja. Eigentlich... ein bisschen (eigentlich ist eigentlich gar kein gutes Wort). Das AKG 190 ist eine echte Anti-Rarität und füllt vermutlich noch viele Krempel-Ecken bei unzähligen Verleihern und Studios, genauso wie die Elektronik-Kiste von Opa, im Keller hinter den Gartengeräten. Es ist einfach ein durschnittlich gutes dynamisches Universal-Mikrofon mit Nierencharakteristik, auf dem technischen Stand der 70er Jahre des letzten Jahrtausends, war recht preisgünstig, hat überhaupt keinen Kult-Faktor. Vermutlich auch, weil es einfach sehr, sehr oft verkauft wurde. Und dann noch dieser bekloppte Anschluss...
Auf der Haben-Seite: Es ist ein schönes Zeitdokument. Das kleine AKG hat in vielen "Standard-Anwendungen" einen festen Platz gefunden, und dafür ist es auch heute noch geeignet. Angeblich haben die Päpste bis in die 90er Jahre das D190 auf dem Rednerpult des Vatikan gehabt. In alten TV-Beiträgen sieht man es genauso häufig wie ein Sennheiser MD21. Mit Schalter, wie in meinem Beispiel, ist es heute noch mindestens gut als Talkback zu verwenden. Und im Vergleich zu vielen modernen Mikrofonen ist es tatsächlich Eines ganz besonders: Elegant. Sehr schlanker Griff, leicht, klein. Und dieser wunderschöne Sinterbronzekorb...

AKG D190 dynamisches Mikrofon mit Sinterbronze Korb und Kleintuchel Anschluss

Seit 1971 gab es (mindestens) folgende Versionen:

D 190 C - DIN (=Kleintuchel)
D 190 CS - DIN + Schalter
D 190 E - Cannon (=XLR)
D 190 ES - Cannon + Schalter
D 190 CR - DIN + fester 150Hz LowCut
D 190 ER - Cannon + fester 150Hz LowCut

Daten

Nur knapp 145g leicht und sehr kompakt. 150mm lang, 40mm Durchmesser am Korb.
Der Frequenzumfang wird von AKG mit 30Hz-16kHz bzw 150Hz-16kHz bei der R-Version mit +- 2dB angegeben. Bei 1kHz ist die Impedanz ca 280 Ohm, für einen ausgewogenen Frequenzgang möchte das D190 gern eine Last von über 500 Ohm "sehen". Das D190 braucht keine Tonader- oder Phantomspeisung, da es ein dynamisches Mikrofon ist.
SPL max ist mit 128dB angegeben. Das D190 ist symmetrisch beschaltet, Belegung bei XLR ist Pin1, bei DIN Pin 2 auf Masse. Das klingt alles anständig.

Das Polardiagramm sieht nach heutigen Masstäben eher hässlich aus, seitlichen Schall-Einfall wie zum Beispiel bei Toms würde ich also möglichst vermeiden. Für Anwendungen wie Percussion, Verstärker, vielleicht ne Snare, oder Sprache mit leichtem vintage-Charakter kann man es ganz gut verwenden, gesprochenes Wort klingt je nach Stimmlage und Nutzung des Naheffekts sogar überraschend angenehm.

Mikroklammer

Falls Du auch eins hast, und die Klemme fehlt oder brüchig zerbröselt ist: Diese K&M (link zu thomann) passt perfekt.

Mikrofon AKG D190 mit Mikrofonklammer von K&M

Adapter und Achtung

Wenn Du ein Kleintuchel/DIN-Mikrofon hast, kannst Du meine Anleitung zum Adapter-Bauen lesen. Wenn Du nett fragst, baue ich Dir vielleicht auch einen ;)

Beim Kauf von diesem oder ähnlich alten Mikrofonen auf den üblichen Internet-Plattformen solltest Du Dir vorher gut überlegen, was Dir der Spass wert ist. Ein Lewitt LCT550 oder eins dieser nicht ganz so schönen SM58 kosten nagelneu knapp über 100 EUR, haben Garantie, funktionieren aber immer und sehr vorhersehbar auch für einige Jahre.
Das hier ist eher was zum Ausprobieren und Spielen. Auch wenn ich es nicht so richtig wahrhaben will manchmal - 1971 ist über 50 Jahre her ;) Kunststoffe und Kleber werden spröde, und besonders der Schaumstoff, der in den meisten Mikrofonen im Korb steckt, zerbröckelt einfach und versaut klebend die Membran. Schwingend gelagerte Kapseln sind durch ausgehärtete Gummimischungen entweder fest (Griffgeräusche) oder klappern lose im Korb umher (Griffgeräusche, aber sowas von). Reparaturen werden, falls überhaupt möglich, den Marktwert sicher übersteigen.

Preise

Für mein D190CS hab ich 5 EUR bezahlt - die ist es auf jeden Fall schon als Dekoteil wert. Bei ebay findet man es fast immer zwischen 25 und 50 EUR in ok-em Zustand, manchmal auch mit der Original-Schachtel, mit Klammer und Datenblatt, dann aber eher für 75 EUR. Preisvorstellungen mit Vintage-Zuschlag... puh. Für mich eher nicht. Aber das ist ja eine individuelle Entscheidung.
Du willst auch eins? Bitteschön - und viel Glück: vorgefertigte ebay Suche