livingloud - Symbolfoto Versandkarton

Versandkarton für Gitarren

Du kaufst (ja!) und verkaufst (naja) Gitarren so gern wie ich? In den letzten 2 Jahren sind bei mir so ungefähr 20 Instrumente auf der Suche nach "der richtigen" in beide Richtungen über die Türschwelle getragen worden. Beim Verkaufen habe ich immer Riesenangst vor Transportschäden. Während man bei den meisten E-Gitarren und Bässen den Hals ja einfach abschrauben kann, geht das bei ner Akustikgitarre natürlich nicht. Bei wertvolleren Instrumenten, für die ich keinen Koffer hatte, (oder bei wertvollen Gitarren in wertvollen Koffern) kann man gar nicht vorsichtig genug sein - in den Verteilzentren der Versender werden Kartons über Laufbänder und Rampen mit bis zu 2m Fallhöhe sortiert.

Da ich mitten in einer Grossstadt wohne, hab ich mal versucht, bei einem der Musikläden in meiner Nähe gebrauchte Gitarrenkartons zu bekommen. Da auch kleine Läden inzwischen viel online verkaufen und verschicken, behalten die die schönen Boxen aber selbst gern - oder wollen unfaire Preise dafür haben. Wenn ich nix Passendes zum Versand mehr im Keller hatte, habe ich deshalb immer einen hochwertigen Gitarrenkarton für den Versand gekauft. Nach meiner Erfahrung haben die Käufer die Zusatzkosten gern akzeptiert, und sich über unbeschädigte Instrumente gefreut. Dieser Karton hier:

Gitarrenkarton bei amazon

hat sich für mich sehr bewährt. Sehr stabil, Preis angemessen, mehrfach verwendbar, gross genug für Gitarren in Cases und genug Platz für Polstermaterial. Die Länge lässt sich in 2 Stufen durch Falze "einstellen". Was auch prima klappt: Lieferadresse angeben und Karton zum Verkäufer einer Gitarre schicken lassen. So habe ich schon mehrfach Akustikgitarren gekauft, die eigentlich nur zur Abholung in Kleinanzeigenmärkten vorgesehen waren. Wenn ein Gigbag dabei ist, genügt das eigentlich schon als Polsterung. Als zusätzliche Sicherheit empfiehlt es sich bei Gitarren ohne Koffer, 2 Schuhkartons oder Papp-Quader in Kartonstärke neben den Hals zu stecken, damit das Gewicht nicht auf der Gitarre lastet, wenn der Paketfahrer den schönen grossen Karton unten auf die Sackkarre legt und 30 Amazon-Lieferungen mit Büchern draufstapelt :) Das Format ist übrigend KEIN Sperrgut und geht zum normalen dhl-Tarif auf die Reise.