livingloud - neue Platte

Gloria - Geister

Die Platten von Anderen...

Winter 2013. Michi sieht auf einer Konzertankündigung den Bandnamen "Gloria". Und denkt sich: Oh. Gloria klingt nach einer ziemlich gut aussehenden Frau. Die fotografiere ich. Cool! (Michi/ich fotografiert Konzerte für Tageszeitungen). Ich glaube, das war damals im Übel und Gefährlich. Und dann steht dieser Typ, den ich bei Freunden schonmal im Fernseher gesehen habe (ich hab ja selber keinen) vor mir, klammert sich ängstlich mit beiden Händen am Mikroständer fest, und haut "Eigenes Berlin" raus. Und ich denke: "Verdammt. Das ist gut. Muss ich meine Platte jetzt überhaupt noch machen?" Am nächsten Tag hab ich mir das Album "Gloria" von "Gloria", die so gar nicht wie eine Gloria aussieht, gekauft. Und oft gehört. Und dann irgendwann gedacht: Schade, dass sie "Regen" gecovert haben. Das kann Enno besser. Und: Klar, ich muss meine Platte machen. Hat ja nix mit denen zu tun.

Inzwischen ist 2015. Meine Platte ist natürlich immer noch nicht fertig, und Gloria-Klaas kommt schon mit der 2ten. "Geister" heisst die. Gestern Abend war er-sie in der Prinzenbar, 500m von meinem Wohnzimmer entfernt, und ich hab verpasst nachzusehen, ob er immer noch so viel Angst vor der Bühne hat. Schade. Nicht nur deshalb, natürlich. Sondern vor Allem, weil mir die erste Platte echt gefallen hat. "Geister" beeindruckt mich beim ersten Hören genauso - ich bin gespannt, ob das auch nach 20mal so ist, und welcher der songs dauerhaft im Ohr hängenbleibt. Erwachsener ist sie geworden, nicht ganz so heldenhaft.

Meine Platte? Klar. Vor der dritten Gloria. Definitiv. Mal sehen, ob Gloria-Klaas die dann auch kauft :)

Gloria - Geister

bei Amazon

bei iTunes